Ein entscheidender Faktor für das Populationswachstum von Arthropoden ist ihre Reproduktionsleistung, diese ist aber stark von der Temperatur abhängig. Besonders Hitzewellen werden in den nächsten Jahren häufiger und intensiver werden und könnten dadurch die Reproduktion von Schädlingen und ihrer natürlichen Gegenspieler unterschiedlich beeinflussen. Dies könnte in weiterer Folge den Ausgang der Schädlingskontrolle ändern. Untersucht haben wir dies anhand der Raubmilbe Phytoseiulus persimilis und seiner Beute, der herbivoren Spinnmilbe Tetranychus urticae.

Schreibe einen Kommentar

*

code