Irland 2022 – County Donegal + Nordirland

Unsere Irland-Reise 2022 startet auch dieses Mal wieder in Dublin. Doch heuer haben wir uns für einen Fixpunkt für unsere Entdeckungstouren entschieden. Letterkenny liegt im Herzen des Countys Donegal. Von hier können wir mit dem Auto innerhalb von einer Stunde den Grianan of Aileach, Malin Head, das Fanad Lighthouse und den Giant Couseway erreicht.

WeiterlesenIrland 2022 – County Donegal + Nordirland

Neufelder Seefest 2022

  Nach einer pandemiebedingten Pause von 2 Jahren meldet sich das Neufelder Seefest im Juli 2022 wieder zurück. Den ersten musikalischen Part bestreitet Pizza Provinziale auf der Hauptbühne. Doch wer nicht nur bei heißen Rhythmen das Tanzbein schwingen möchte, sondern es bevorzug mit einem Adrinalinkick in den Abend zu starten, der kommt im Funpark auf seine Kosten. Den musikalischen Höhepunkt an diesem Abend bestreiten die wilden Kaiser. Den zweiten Höhepunkt bildet das traditionelle Klangfeuerwerk.

WeiterlesenNeufelder Seefest 2022

Kabarett am See – Programmvorstellung

  An den Ufern des Neusiedlersees stellen die Kabarettisten und nunmehrigen Intendanten des Oggauer Kabarettfestivals Flo und Wisch das diesjährige Programm vor. Und das „Kabarett am See“ kann durchaus mit bekannten Namen aufwarten. Im Rahen dieses Festivals wurde der Burgenländische Kabarettpreis ins Leben gerufen. Auch dieser wurde an diesem Tag vorgestellt. Ticket-Bestellung: www.kabarett-am-see.at

WeiterlesenKabarett am See – Programmvorstellung

Burgenland radelt 2022

  Ab 20. März geht bereits zum vierten Mal die Mitmachaktion „Burgenland radelt“, die sich von Jahr zu Jahr immer mehr an Beliebtheit erfreut hat, über die Bühne. Ebenfalls am 20. März fällt der Startschuss für den Schulwettbewerb „Burgenland radelt zur Schule“, der bei seiner Premiere im vergangenen Jahr großen Anklang gefunden hatte. Alle Details zu „Burgenland radelt 2022“ und welche Neuerungen es heuer gibt, werden im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.

WeiterlesenBurgenland radelt 2022

Die Walnussfruchtfliege als Beispiel für das Auftreten nicht-heimischer Fruchtfliegenarten

  Die Walnussfruchtfliege (Rhagoletis completa) zählt zu den wichtigsten tierischen Schaderregern an Nüssen. Diese ursprünglich aus Nordamerika stammende Fruchtfliegenart (Diptera: Tephritidae) wurde vor wenigen Jahrzehnten nach Europa eingeschleppt und 2008 erstmals auch in Österreich nachgewiesen, wo sie mittlerweile weit verbreitet auftritt. Die Walnussfruchtfliege bildet nur eine Generation pro Jahr und überwintert im Puppenstadium geschützt im Erdboden unter den Wirtspflanzen. Nach dem Schlupf der Adulten in den Sommermonaten erfolgt die Eiablage in die grüne Fruchtschale der Nüsse. Die daraus schlüpfenden gesellig lebenden Larven ernähren sich vom Fruchtfleisch und verlassen im letzten Larvenstadium die Früchte, um sich zur Verpuppung und Überwinterung in den Boden zu begeben.

WeiterlesenDie Walnussfruchtfliege als Beispiel für das Auftreten nicht-heimischer Fruchtfliegenarten

Taegro – ein neuer Baustein für integrierte Krankheitskontrolle im Weinbau

  Die Bedeutung biologischer Pflanzenschutz-Lösungen nimmt auch im konventionellen Weinbau kontinuierlich zu. Mit dem biologischen Fungizid Taegro® steht in Kürze ein Produkt gegen Echten Mehltau und Botrytis zur Verfügung, welches mit einer Aufwandmenge von max. 370 g/ha weitere Vorzüge in der Anwendung besitzt - nicht nur im biologischen Anbau. Das in Deutschland und Italien bereits erfolgreich eingeführte Fungizid mit dem Wirkstoff Bacillus amyloliquefaciens Stamm FZB24 beruht auf drei unterschiedliche Wirkungsmechanismen.

WeiterlesenTaegro – ein neuer Baustein für integrierte Krankheitskontrolle im Weinbau

Die Nahrungseignung verschiedener (Neben-)Wirtspflanzen für den Rübenderbrüssler

  Seit 2017 führte das massenhafte Auftreten des Rübenderbrüsslers Asproparthenis (Bothynoderes) punctiventris Germar in Ostösterreich zu großflächigen Schäden im Zuckerrübenanbau. Der Trend zu gehäuft auftretenden warmen und trockenen Witterungsperioden im Frühjahr begünstigt einen Populationsanstieg des Rübenderbrüsslers, wohingegen der Mangel wirksamer Insektizide die Bekämpfung dieses Schädlings erschwert.Untersuchungen zum Wirtspflanzenspektrum von A. punctiventris und zur Nahrungseignung unterschiedlicher (Neben-)Wirtspflanzen sollen klären, welche Beikräuter und andere Kulturpflanzen neben der Zuckerrübe zum Erhalt der Art beitragen können.

WeiterlesenDie Nahrungseignung verschiedener (Neben-)Wirtspflanzen für den Rübenderbrüssler