Die EU-Kommission hat mit dem Green Deal und seinen Einzelstrategien ambitionierte Ziele für die Landwirtschaft formuliert. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln soll um 50 Prozent reduziert werden. Gleichzeitig wird den Landwirten aufgetragen, Emissionen zu senken, die Biodiversität zu erhöhen und die Produktivität aufrechtzuerhalten. Das ist ein klarer Zielkonflikt des Green Deals – und es ist nicht der einzige. Die Frage steht im Raum: Wie können diese Ziele erreicht werden?

Schreibe einen Kommentar

*

code